Mitgliedschaft

Wir freuen uns auf dich!

Du hast Spaß an der Musik und spielst ein Instrument bzw. willst ein Instrument lernen, dann bist du bei uns an der richtigen Adresse. Unser Jugendblasorchester probt während der Schulzeit jeden Donnerstag ab 18:30 Uhr in den Räumen der Städtischen Sing- und Musikschule Neutraubling. Komm einfach vorbei und spiele mit!


Wer Mitglied werden kann:

Als Musikverein dient unser Verein der Förderung von Kunst und Kultur, der Erhaltung und Förderung der Blasmusik jeglicher Stilrichtung sowie der Förderung und Ausbildung junger Menschen an Instrumenten für Blasorchester (Auszug aus unserer Satzung). Jeder, der selbst musizieren oder unsere Arbeit unterstützen möchte, kann Mitglied werden. Wir unterscheiden bei unseren Mitgliedern zwischen aktiven Mitgliedern und Fördermitgliedern. Bei mehreren aktiven Mitgliedern einer Familie gibt es natürlich Vergünstigungen.


Das tun wir für Dich:

Ein Musikinstrument zu lernen ist manchmal nicht ganz billig. Zum Unterricht kommen häufig noch die Fragen, wie man an ein geeignetes Instrument kommt und wie die finanzielle Anschaffung zu leisten ist, denn diese sind manchmal ganz schön teuer. Deshalb unterstützen wir unsere aktiven Mitglieder.

Ein aktives Mitglied des Musikvereins Neutraubling-Oberisling bekommt einen vergünstigten Unterricht bei der Sing- und Musikschule Neutraubling. Daneben verleihen wir Instrumente zu günstigen Konditionen. Seltene Instrumente, wie z.B. die Tuba werden dabei besonders gefördert. Somit können Eltern ihren Kindern ohne großes Risiko ihr Wunschinstrument erlernen lassen. Stellt man nach einiger Zeit fest, dass es doch nicht das passende war, kann man entweder das Instrument wechseln oder auch ganz aufhören.

Die kostenlose Teilnahme an den Orchesterproben ist für die aktiven Mitglieder im Mitgliedsbeitrag enthalten. Daneben erhalten die Mitglieder Vergünstigungen bei unseren eigenen Veranstaltungen, Reisen und Ausflügen.


Beitragsordnung (Auszug):

Wir haben einen unterschiedlichen Beitrag für aktive Mitglieder und fördernde Mitglieder. Die festgesetzten Beträge werden zum 1. September jeden Jahres erhoben. Die Beitragszahlung erfolgt durch Lastschrifteinzug. Die Mitglieder erteilen dazu ihre Zustimmung in Form eines Sepa-Lastschriftmandats.

Mitgliedsform

Beitrag/Jahr

Aktives Mitglied

60 Euro

jedes weitere aktive Mitglied einer Familie *

15 Euro

Fördermitglied

20 Euro

(* bis 27 Jahre, in einem gemeinsamen Haushalt lebend.)


Jahreshauptversammlung der Vereinsmitglieder:

Einmal im Jahr findet die Jahreshauptversammlung statt, zu welcher alle Mitglieder des Vereins eingeladen sind. Hier legt der Vorstand gegenüber den Mitgliedern seinen Rechenschaftsbericht des abgelaufenen Jahres vor und berichtet über die Vereinsaktivitäten und über Zahlungsvorgänge. Für sein Handeln bekommt der Vorstand in der Regel eine positive Entlastung. Der Jahresbericht und der Jahresabschluss bilden den Nachweis für die satzungsgemäße Durchführung der gemeinnützigen Arbeit. Die Mitglieder haben die Möglichkeit Ihre Anliegen an den Vorstand heranzutragen.


Datenspeicherung und Informationsweiterleitung:

Wie überall geht es auch bei uns nicht mehr ohne Computer und elektronische Datenverarbeitung. Deshalb informieren wir Sie an dieser Stelle kurz über das Thema Datenspeicherung, Datenschutz und Informationsweiterleitung:

  1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein seine Adresse, sein Alter und seine Bankverbindung auf. Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV-System gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind (z.B. Speicherung von Telefon- und Faxnummern einzelner Mitglieder) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.
  2. Als Mitglied des Blasmusikverbandes „Nordbayerischer Musikbund e.V.“ ist der Verein verpflichtet, die Daten seiner Mitglieder in elektronischer Form an den Verband zu melden.
  3. Der Verein informiert die Öffentlichkeit (z.B. die lokale Tagespresse, Radio oder TV) über Prüfungsergebnisse und besondere Ereignisse. Solche Informationen werden überdies auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruches unterbleiben in Bezug auf das widersprechende Mitglied weitere Veröffentlichungen. Personenbezogene Daten des widersprechenden Mitglieds werden von der Homepage des Vereins entfernt. Der Verein benachrichtigt den Nordbayerischen Musikbund vom Widerspruch des Mitglieds.
  4. Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, insbesondere die Durchführung und die Ergebnisse von Prüfungen, Ehrungen sowie Feierlichkeiten am schwarzen Brett des Vereins bekannt. Dabei können personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht werden. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruches unterbleibt in Bezug auf das widersprechende Mitglied eine weitere Veröffentlichung am schwarzen Brett. Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, insbesondere die Durchführung und die Ergebnisse von Prüfungen, Ehrungen sowie Feierlichkeiten in der Vereinszeitschrift bekannt. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruches unterbleibt in Bezug auf das widersprechende Mitglied eine weitere Veröffentlichung, mit Ausnahme von Ergebnissen aus Wertungsspielen.
  5. Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandsmitglieder und sonstige Mitglieder ausgehändigt, die im Verein eine besondere Funktion ausüben, welche die Kenntnis der Mitgliederdaten erfordert. Macht ein Mitglied geltend, dass er die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsmäßigen Rechte benötigt, händigt der Vorstand die Liste nur gegen die schriftliche Versicherung aus, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken verwendet werden.

Beim Austritt werden Name, Adresse und Geburtsjahr des Mitglieds aus der Mitgliederliste gelöscht. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.


Die nötigen Unterlagen zum Downloaden:

Beitrittserklärung mit Datenschutz als PDF